Direkt zum Inhalt

Seculine®Vario

Produktbeschreibung Seculine®Vario

Das Seilsicherungssystem Seculine®Vario kommt zum Einsatz bei Bauten mit einer Absturzhöhe ab 3,00 m, einschließlich Baugrube. Sie wird ausschließlich zur Absturzsicherung von Personen verwendet. Was zeichnet ihn aus?

  • Seculine®Vario ist ein ständig nutzbarer, variabler Anschlagpunkt / Anseilschutz zur Befestigung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSA / PSAgA)
  • Durch definierte Verformung im Absturzfall entsteht eine minimale Krafteinleitung in das System und den Nutzer
  • Die Fertigung der Absturzsicherung Seculine®Vario entspricht den Bestimmungen der EN 1090-1:2012-03, Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken
  • Die Leistungserklärung und das CE-Zeichen nach der Bauproduktenverordnung EU 305/2011 werden erbracht.
  • Der bautechnische Nachweis für die Befestigungen, auf den in der Bauartenübersicht genannten Untergründen, kann erbracht werden.

Technische Beschreibung Seculine®Vario

  • Korrosionsgeschützt, da komplett aus Edelstahl
  • Stützenrohr von Innen gedämmt
  • Variabel einsetzbar
  • Einzelanschlagpunkt: Komplettsystem bestehend aus: Stütze, Edelstahlöse, Befestigungsmaterial sowie optional Anschlussmanschetten / Eindichtsets
  • Seilsystem: Komplettsystem bestehend aus: Stütze, Edelstahlseil, Seilkomponenten, Befestigungsmaterial sowie optional Anschlussmanschetten / Eindichtsets

 

Handhabung Securant® (Sekurant)

 

  • Einsatz bei Bauten mit einer Absturzhöhe ab 3,00 m, einschließlich Baugrube.
  • Die Seculine®Vario-Stütze darf ausschließlich zur Sicherung von Personen verwendet werden.

Anwendungsbeispiel Bild links: Seculine®Vario überfahrbar, mit Läuferelement

  • Belastungsproben sind nicht zulässig.
  • Anwendung als Einzelanschlagpunkt oder als Anschlagkonstruktion mit Secu-Seil Anschlagkonstruktion (mit Secu-Seil): max. 4 Personen pro Secu-Seil, jedoch max. 2 Personen je Feld
  • Anschlagpunkt (ohne Secu-Seil): Sicherung von max. 2 Personen pro Seculine®Vario-Stütze
  • Einbauabstände: Zwischen den Anschlagpunkten max. 7,50 m. Zur Dachkante min. 2,50 m.
  • Anwendung als stationäre Anschlagkonstruktion mit Edelstahlseil: max. 3 Personen pro Seil, jedoch max. 2 Personen je Feld
  • Einbauabstände: Zwischen den Anschlagpunkten max. 10,00 m. Zur Dachkante (bei nicht überfahrbahrem Seilsystem) min. 2,50 m.

versch. Seilsicherungssysteme

Seilsicherungssystem Seilsystem für
Betonbinder
Betondecke
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Betonbinder
Betondecke
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Betondecke
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Holzschalung
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Stahlkonstruktion
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Betonträger
Holzträger
Stahlträger
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Holzbalken
Holzleimbinder
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Stahltrapezprofil
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Stahltrapezprofil
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Hohlkammerdecken
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Leichtbaudecke
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Porenbetondecke
Seilsicherungssystem Seilsystem für
Stahlsandwichpaneele
Stahltrapezprofil

Seculine®Vario - diverse Variationsmöglichkeiten

 

  1. Stationäre Anschlagkonstruktion mit Edelstahlseil, sowie überfahrbaren Zwischen- und Eckhalterungen

  2. Stationäre Anschlagkonstruktion mit Edelstahlseil und Secupoint® als überfahrbare / nicht überfahrbare Zwischenstütze

  3. Temporäre Anschlagkonstruktion mit Secu-Seil